• Yvonne Thoonsen

Mastzelltumore effektiv bekämpfen




Dieser Blick, kann künftig Herrchen und Frauchen vielleicht erspart werden.....

Spaß bei Seite, natürlich ist es grundsätzlich immer sinnvoll einen Mastzelltumor, wann immer möglich, operativ zu entfernen. Es gibt jedoch auch Fälle in denen aufgrund einer ungünstigen Lokalisation oder der individuellen Konstitution des Patienten operative Eingriffe nicht möglich bzw. nicht gewünscht sind.


Mit Stelfonta® von Virbac steht nun ein Mittel zur Behandlung von Mastzelltumoren zur Verfügung, welches intratumoral injiziert wird und binnen 7 Tagen zum Absterben des Tumorgewebes führt. Mit Stelfonta® ist jetzt eine Mastzelltumortherapie ohne langfristige Medikation und ohne eine Vollnarkose möglich. In 75% der Fälle reicht eine einmalige Anwendung aus um das Tumorgewebe vollständig zu zerstören. Nach erfolgter Therapie verheilt die Wundstelle in mehr als 95% vollständig. Bis jetzt hat das Mittel erstmal nur die Zulassung zur Behandlung von Mastzelltumoren. Wissenschaftliche Untersuchungen lassen vermuten, dass auch andere Hauttumore mit diesem Mittel behandelbar sein können sowie z. B. Histiozytome, Melanome u. a..

Im off-label use kann Stelfonta® also möglicherweise auch bei anderen Hauttumoren eine sinnvolle Therapieoption sein / werdem.


Interassenterweise enthält Stelfonta® einen pflanzlichen Wirkstoff, Tigilanol Tiglat, der aus den Kernen eines Wolfsmilchgewächses (Fontainea picrosperma) gewonnen wird. Dies zeigt wieder einmal mehr was für effektive Inhaltsstoffe in Pflanzen enthalten sind und das auch die unmittelbare Phytotherapie eine hochwirksame Therapieform darstellt.


0 Ansichten

© 2019 Tierarztpraxis Yvonne Thoonsen